In meiner Zeit als Spitzensportler hat mich die Kältetherapie schon immer begeistert. Mein Traum, diese innovative Methode Patienten zu erschließen, hat sich mit der Eröffnung meines LongLifeFit-Studios erfüllt.

Anja Rücker

Auch die Stadt Chemnitz war interresiert und fand unsere Idee „COOL“.
Vielen  Dank für Ihre Unterstützung.

Ganzkörperkältetherapie (GKKT)

Die erste und derzeit einzige Kryo-Kammer in Chemnitz

Nicht nur Profisportler haben die sogenannte Eissauna für sich entdeckt, auch im Bereich der medizinischen Kältetherapie ist dieses Verfahren auf dem Vormarsch. Das liegt an den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, von Diätunterstützung über Schmerztherapien bis hin zur Muskelregeneration und Anti Aging.

Bei der physikalischen Kurzzeitbehandlung wird der Patient für wenige Minuten einer extremen Kälte von bis zu -85° C ausgesetzt. Die innovative Wirkungsweise beruht auf der plötzlichen, schockartigen Abkühlung der Haut. Die Temperatur der Hautoberfläche des Patienten wird gesenkt und die Rezeptoren werden stimuliert. Aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit wird die Kälte als überaus erfrischend und angenehm empfunden. Unsere Kunden schwärmen von dem Einfluss der Extremkälte und einem wohltuendem Befinden danach.

Unsere Kältekammer fördert  Ihre Gesundheit und Lebensqualität.

Einsatzfelder der Ganzkörper-Kältetherapie:

 

  • Rheumatische Erkrankungen
  • Arthritis, Arthrose
  • Neurodermitis
  • Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen
  • Chronische Schmerzzustände
  • Schlafstörungen, Depressionen
  • Schmerzlindernd und entzündungshemmend
  • Sportverletzungen
 

  • Sportverletzungen
  • Beschleunigt und verbessert die Regeneration
  • Schmerzlindernd und entzündungshemmend
  • Erhöhung der sportlichen Leistungsfähigkeit
  • Förderung des Muskelaufbaus
  • Lösung von Muskelkrämpfen
  • Therapie von Sportverletzungen
 

  • Kollagenosen
  • Leistungssteigerung
  • Regeneration
  • Schmerzlinderung
  • Stärkung des Immunsystems
  • erleichtertes Gewichtsmanagement
  • Stoffwechselanregung
  • gesundes Hautbild und Hautelastizitätssteigerung
  • Entschlackung und Entgiftung
  • Fettverbrennung

Die Ganzkörper-Kältetherapie gilt als eine der wirkungsvollsten physikalischen Therapiemöglichkeiten bei rheumatischen Erkrankungen. In vielen Studien wurden die positiven Auswirkungen in Bezug auf den Entzündungsprozess, die Schmerzempfindung und Beweglichkeit der Patienten nachgewiesen.

Im Sport und Spitzensport werden die positiven Eigenschaften der Körperkühlung zur Leistungssteigerung und schnelleren Regeneration eingesetzt. Von einem echten Kick mit Adrenalin- und Endorphinschub berichten Spitzensportler über den Besuch in der Kältekammer.

Empfohlen wird die Kältetherapie etwa nach einer intensiven Trainingseinheit, um Muskelbeschwerden zu vermeiden. Die lokale Verminderung der Durchblutung und des Stoffwechsels verringert Entzündungsreaktionen und die Ausschüttung schmerzerzeugender Mediatorstoffe.

Auch vor einer größeren Belastung nutzen die Sportler die Kälte – sie gilt als gute Möglichkeit zur Leistungssteigerung.

Anwendung:

Die kurzzeitige Abkühlung bei bis zu -85 °C begünstigt im Körper eine Vielzahl positiver Reaktionen. Der Schmerzpatient profitiert primär von der entzündungshemmenden Wirkung. Zudem unterbricht die Kälte die Schmerzrezeptoren, so dass schon nach der ersten Anwendung eine verbesserte Mobilität eintritt.

Der Körper mobilisiert Abwehrkräfte, die Ausschüttung von Endorphinen fördert den Heilungsprozess, das Wohlbefinden und die Lebensqualität. In manchen Fällen kann auch die Medikamenteneinnahme reduziert werden.

Zum Behandlungsablauf, Risiken und bei weitern Fragen lesen Sie bitte im Bereich FAQ weiter.

Studien zur Ganzkörperkältetherapie:

Pilotstudie: Serielle Ganzkörperkältetherapie bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. zur Studie

Stand der Erforschung und Nutzung von Ganzkörperkälteanwendungen, selektive L-Studie von Prof. Dr. sc. med. Winfried Papenfuß.
Papenfuß war bis zu seiner Pensionierung Chefarzt einer verhaltenstherapeutisch orientierten Reha-Klinik für Psychosomatische Medizin u. a. mit den Schwerpunkten Therapie chronischer Schmerzen, Umgang mit lebensbedrohenden Erkrankungen sowie Übergewicht.  zur Studie

Johanna Becker (2016) Wirkung der seriellen Ganzkörperkältetherapie auf den aktuellen Gesundheitszustand sowie pro- und antiinflammatorische Zytokinebei Patienten mit Fibromyalgie. Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Medizin des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen.  zur Studie

Öffnungszeiten

Montag:
9:00 - 19:00 Uhr
Dienstag:
9:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch:
9:00 - 13:00 Uhr & 15:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag:
9:00 - 19:00 Uhr
Freitag:
9:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
10:00 - 14:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Kontakt

LongLifeFit
Anja Rücker
Clausstraße 63
09126 Chemnitz

Telefon: 0371.23 57 99 69
E-Mail: info@longlifefit.de

Jetzt Schnupperbesuch buchen und die Kraft der Kälte erleben!

Anja Rücker

Sport ist meine Leidenschaft und ein wichtiger Teil meines Lebens. Schon seit vielen Jahren trainiere ich mit Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis.

Kältekammerbelegung

%

Heute

  • Kälteanwendungen Mitglieder 75% 75%
  • Kälteanwendungen Neukunden 30% 30%
  • Online - Personaltraining 95% 95%
  • Ernährung 70% 70%

 

Erleben Sie die Kraft, die aus der Kälte kommt.

Die Ganzkörper-Kältetherapie wird für medizinische Anwendungen, die Regeneration sowie Leistungssteigerung im Spitzensport eingesetzt. In Japan 1980 entwickelt, gilt sie als eine der wirkungsvollsten physikalischen Therapiemöglichkeiten bei rheumatischen Erkrankungen. Während der Kurzzeitbehandlung ist der Patient für wenige Minuten einer extremen Kälte von bis zu -85 °C ausgesetzt.

 

Wikipedia